Generationswechsel bei der Jungen Union Eschborn: Lars Petermann folgt auf Sebastian Brekner


Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung am 21.12. hat die Junge Union Eschborn die personellen Weichen für das kommende Jahr und die anstehenden Kommunalwahlvorbereitungen gestellt. Nach acht Jahren im Amt trat der bisherige Vorsitzende Sebastian Brekner nicht erneut als Vorsitzender an. Zu seinem Nachfolger wählte die Mitgliederversammlung einstimmig den 20-jährigen BWL-Studenten und bisherigen Schriftführer Lars Petermann.
In seinem Bericht zog der scheidende Vorsitzende eine sehr positive Bilanz: „Wir können mit den letzten Jahren sehr zufrieden sein. Es mussten dicke Bretter gebohrt werden, aber das kontinuierliche Engagement unseres gesamten Teams hat sich ausgezahlt. Nachdem wir in dem auch von uns intensiv unterstützten Bürgermeisterwahlkampf 2013 eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen mussten, konnten wir über einen für die Junge Union erfolgreich gestalteten Kommunalwahlkampf 2016 zunächst zahlreiche junge Kandidaten in die Stadtverordnetenversammlung bringen. Im zurückliegenden Oktober gelang es uns dann gemeinsam mit der CDU und weiteren Unterstützern, die Neuauflage der Bürgermeisterwahl mit Adnan Shaikh für die Unionsfamilie zu entscheiden“, so Brekner.
Auch was die Zahlen betreffe übernehme der neue Vorstand ein gut bestelltes Feld. Mit 60 Mitgliedern sei die Jungen Union Eschborn nun nach der JU-Hofheim der größte JU-Stadtverband im Main-Taunus-Kreis. Brekner dankte abschließend dem gesamten Vorstandsteam und ganz besonders seinem langjährigen Stellvertreter Christian Oberlis für das unermüdliche Engagement und die sehr freundschaftliche Zusammenarbeit.
Oberlis, welcher seit Juni Referent für Digitale Strategie, Gründerkultur und Medien im JU Landesvorstand ist, kandidierte ebenfalls nicht mehr als stellvertretender Vorsitzender. Als seine Nachfolgerin wählten die Mitglieder einstimmig die 28-jährige Apothekerin und bisherige Geschäftsführerin Julia Oberlis. Einstimmig im Amt bestätigt wurde der Schatzmeister Christoph Brekner. Neuer Geschäftsführer ist Niklas Krakau.
Der weitere Vorstand wird von insgesamt acht Besitzerinnen und Beisitzern komplettiert, welche ebenfalls einstimmig gewählt wurden: Timo Deller, Sophie Fritsch, Patrick Hensel, Manuel Irlbeck, Thomas Schwabauer, Laura Shaikh, Christian Oberlis und Sebastian Brekner.
Für den Betroffenen überraschend wurde zum Abschluss der Versammlung der Punkt „Wahl eines Ehrenvorsitzenden“ auf die Tagesordnung genommen und der bisherige Vorsitzende Sebastian Brekner einstimmig zum Ehrenvorsitzenden der JU Eschborn gewählt.
Der frischgewählte Vorsitzende Lars Petermann gab in seinen Schlussworten einen ersten Ausblick auf ein ereignisreiches Jahr 2020: „Neben den laufenden Veranstaltungen wie dem CDU Schlachtfest, dem Young Tolerance Festival oder der Teilnahme am Eschathlon ist es im kommenden Jahr unser Ziel, den Generationswechsel weiter zu verstetigen, weitere junge Menschen für die Kommunalpolitik zu begeistern und im Hinblick auf den anstehenden Kommunalwahlkampf eigene inhaltliche Akzente zu setzen. Gerade im Hinblick auf das in der Fertigstellung befindliche neue Jugendzentrum ist es an der Zeit sich noch einmal vertieft mit einem Nutzungskonzept sowie angepassten Öffnungszeiten zu befassen“, so Petermann abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.