Christian Oberlis für JU-Landesvorstand nominiert

Bei der Kreisdelegiertenversammlung der Jungen Union Main-Taunus in Eppstein wurde Christian Oberlis als Stellvertretender Kreisvorsitzender wiedergewählt. Neben der Kreisvorstandswahl wurde auch für die höheren Ebenen nominiert, zum einen Sebastian Brekner für den Bezirksvorstand und zum anderen Christian Oberlis für den Landesvorstand. Am Sonntag, den 17. Februar fand die alljährliche Kreisdelegiertenversammlung der Jungen Union Main-Taunus in der Burgstadt Eppstein statt. Gewählt wurde, von den ca. 60 anwesenden Delegierten, ein neuer Kreisvorstand. Für die Junge Union Eschborn sitzt auch zukünftig Christian Oberlis als Stellvertretender Kreisvorsitzender im Vorstandsteam der JU Main-Taunus. „Wir freuen uns, dass die JU Eschborn auch weiterhin mit einer starken Stimme im Kreisvorstand vertreten ist“, so der Vorsitzende Sebastian Brekner und weiter, „Christian wird im Rahmen der vom Kreisvorsitzenden Fabian Beine vorgestellten Kampagne „Fokus: Vor Ort“ unsere Ideen in die Gestaltung der Kampagne einbringen um uns, die Stadt- und Gemeindeverbände im MTK, noch besser für die kommenden Jahre aufzustellen.“ Aus dem Kreisvorstand verabschiedet wurde die Eschborner Beisitzerin Isabell Kirbach, die zum Zwecke des Studiums nach Nürnberg umgezogen ist, aber weiterhin Teil des Vorstandsteams der JU Eschborn bleibt. „Wir danken Isabell für ihren Einsatz im Kreisvorstand und freuen uns, dass sie uns trotz ihres Studiums in Franken im örtlichen Vorstand erhalten bleibt“, zeigt sich Brekner dankbar. Neben der Kreisvorstandswahl stand auch der Punkt Nominierung auf der Tagesordnung der Kreisdelegiertenversammlung. Erneut nominiert wurde für den Bezirksvorstand der Vorsitzende Sebastian Brekner, der auch schon in den vergangenen Jahren das Amt des Stellvertretenden Bezirksvorsitzenden der Jungen Union Nassau innehatte. Des Weiteren stand dieses Jahr auch die Nominierung für den Landesvorstand an. Nominiert wurde für dieses Amt Christian Oberlis, der im Juni durch den Landestag der JU Hessen in den Landesvorstand gewählt werden soll. In den vergangenen Jahren vertrat der Hofheimer Jens D. Fleck, Fördermitglied der JU Eschborn und langjähriger Kreisvorsitzender, die JU MTK als Referent für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung im Landesvorstand. „Es ist mir Ehre und Freude zugleich, dass die Delegierten der JU Main-Taunus mir ihr Vertrauen geschenkt haben und mich dem Landestag der JU Hessen als Kandidat für den Landesvorstand vorschlagen“, bedankt sich der Stellvertretende Vorsitzende Christian Oberlis für die Nominierung. „Insbesondere gilt mein Dank natürlich auch meinem Heimatverband hier in Eschborn, der mich auf diesem Weg unterstützt hat und auch weiterhin unterstützen wird, genauso wie auch Jens, der uns lange Jahre erfolgreich im Landesvorstand vertreten hat, und uns als Stadtverband nach besten Kräften gefördert hat.“ „Das Personaltableau zeugt von dem großen Einsatz, den wir als JU Eschborn, als einer der größten aktiven Verbände im Verbund der JU MTK, leisten. Ich freue mich auf die intensive Zusammenarbeit mit dem Kreisvorstand und insbesondere auch mit dem wiedergewählten Kreisvorsitzenden Fabian Beine, dem ich herzlich gratulieren möchte und für den ich mir wünsche, dass er seine hervorragende Arbeit für die JU Main-Taunus im kommenden Jahr in gleichen Maße fortsetzen wird.“, so Sebastian Brekner abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.